Zu Produktinformationen springen
1 von 5

SKU:

Rosenberg, Alfred

Der Mythus des 20. Jahrhunderts (Antisemitisch)

Der Mythus des 20. Jahrhunderts (Antisemitisch)

Eine Wertung der seelisch-geistigen Gestaltenkämpfe unserer Zeit

Normaler Preis €0,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €0,00 EUR
Sale Verkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Allgemeinzustand: mittlere Gebrauchsspuren

Erscheinungsjahr: 1934

Einband: Leinen

Buchformat:

Seitenanzahl: >500

Schriftart: Fraktur (Alt-Deutsch)

Verlag: Hoheneichen Verlag

Besonderheiten: Kopf Farbschnitt und Goldprägung

Zustand: Ecken bestoßen, Anstreichungen, Rücken geblichen, Goldprägung löst sich an manchen Stellen und Läsur im Schnitt

"Der Mythus des 20. Jahrhunderts ist der Titel eines antisemitischen Buches, das der NSDAP-Parteiideologe Alfred Rosenberg verfasste und gegen Ende der Weimarer Republik 1930 im Hoheneichen-Verlag veröffentlichte. Die als sein Hauptwerk betrachtete Schrift ist von den Ideen Houston Stewart Chamberlains beeinflusst, umfasst mehrere hundert Seiten und trägt den Untertitel „Eine Wertung der seelisch-geistigen Gestaltenkämpfe unserer Zeit“. Rosenberg arbeitet mit Ansätzen einer Rassentheorie, um die Vorstellung von einer „Rassenseele“ sowie einer „Religion des Blutes“ zu einem politischen und religiösen Glaubenskonzept zu verbinden." -Wikipedia

Artikel unterliegt Altersbeschränkung (Altersnachweis erforderlich)

Gewicht: 0.7 kg Vollständige Details anzeigen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

1 von 12